Bereits zweimal fand in Kambodscha in einer Einrichtung für Kinder mit und ohne HIV ein Transcultural Art Project statt.

Um mehr über die Vorgeschichte zu erfahren schaut gerne auf unserer Website vorbei:

https://transcultural-art-project.jimdofree.com/

Im Herbst 2020 wird ein drittes Transcultural Art Project in Wat Opot (Kambodscha) stattfinden. Dieses Mal werde ich gemeinsam mit 5 Kunsttherapie Studierenden aus Nürtingen in der Einrichtung für 2 1/2 Monate künstlerisch mit den Kindern arbeiten.

Gemeinsam mit den Studierenden, die ich als Supervisorin in dem Projekt begleite, werden wir in den kommenden Monaten ein Konzept entwickelt und erneut eine Crowdfunding Kampagne ins Leben berufen.

Über die neuesten Entwicklungen hierzu berichte ich in meinem Blog.

Das Konzept für dieses neue Projekt wird sich inhaltlich an die vorigen anlehnen.

Es werden weiterhin therapeutische Einzelsettings angeboten und auch der Kunstraum wird abermals für ein offenes Atelier geöffnet.

Persönlich werde ich meinen Fokus auf tänzerische Angebote, Kinderyoga und die Supervision legen.

 

Zudem möchte ich auch verstärkt mit den Kindern den Garten pflegen und für Permakultur und Mülltrennung ein Bewusstsein schaffen.

In den Vorgänger Projekten haben sich schon viele Möglichkeiten weiter zu arbeiten gezeigt und ich freue mich wirklich sehr jetzt mit einem großen Team erneut hinzufahren.

Menü